Für Gscheithaferl: der "Alte Hof"


So wie in dieser dreidimensionalen Rekonstruktion gezeigt sah der "Alte Hof" ursprünglich aus. Der Alte Hof war die erste Residenz der Wittelsbacher in München. Schon im 12. Jh. war an derselben Stelle eine kleine Burganlage, die immer weiter ausgebaut wurde. 

Übrigens: in der Lorenzkapelle (rechts im Bild, heute ist da die Arztpraxis vom Wunderdoc) waren die sogenannten "Reichskleinodien" – kaiserliche Insignien wie Kaiserkrone, Schwert und Reichsapfel – untergebracht, Tag und Nacht bewacht von Mönchen. Wann? Um 1328. Als unser Ludwig der Bayer auch Kaiser des Heiligen Römischen Reiches war.

Kommentare